Willkommen im 21. Jahrhundert!

Der neue Blog für innovative Unternehmer, Entrepreneure und IP Manager

Begrüßung zum Start des neuen Blogs "Der Intellectual Asset Manager". Von Ulf G. Schaberg


Pünktlich zur IP Service World 2016 in München, der größten Messe und gleichzeitig Kongress mit hervorragenden Sprechern zu den Themen Intellectual Property (IP) und IP-Management, wollten wir unseren Blog starten zum Thema Intellectual Asset Management.

 

Mit einigen technischen Schwierigkeiten und üblichen Verzögerungen bei Artikeln haben wir es gerade noch geschafft. Mir persönlich war dies sehr wichtig. 

 

Warum aber (noch) einen Blog zu diesem Thema?


"Intellectual Property ist das Öl des 21. Jahrhunderts." 

Mark Getty, Getty Images


 

Die Bedeutung von IP und Intangible Assets insgesamt hat für den Erfolg von Unternehmen in der globalen Wirtschaft über die letzten zwei Jahrzehnte gewaltig an Bedeutung gewonnen. Noch in unserem jetzigen Jahrhundert hält der steigende Trend an. 

 

Erstaunlich an dieser Entwicklung ist vor allem: Sie hat stattgefunden, obwohl sie vielen Business Leadern und Führungskräften nicht bewusst war. Teilweise  gehört dieses Faktum bis heute noch nicht zum wirtschaftlichen Allgemeinwissen.

 

"IP", das ist vor allem oft noch eine Nische, eine komplexe dazu. Und doch ist sie in der heutigen, global vernetzten Wissensökonomie eines der wichtigsten Themen für erfolgreiche innovative Unternehmer. Willkommen im 21. Jahrhundert! 

 

 

Ein Blog bietet vor allem einen Vorteil: Eine Plattform. 

Die überwiegende Zahl der Publikationen zum "Gewerblichen Rechtsschutz" im deutschsprachigen Europa zeichnet sich aus meiner Sicht durch drei Besonderheiten aus: 

  1. Übergewicht an rechtlichen Aspekten und Gerichtsurteilen

  2. Akademischer Anspruch und rechtliche Fachsprache

  3. Wenige interdisziplinäre Veröffentlichungen

Sehr erfreuliche Ausnahmen bestätigen insgesamt diese Regeln. 

 

Für den unternehmerischen Praktiker scheinen manche Artikel in den einschlägigen Fachzeitschriften des so genannten "grünen Bereichs" den sprichwörtlichen Staub von 1000 Jahren unter den Talaren zu atmen ... 

 

Und dann steht man einem Manager des 21. Jahrhunderts gegenüber, für den alles gestern oder spätestens "ASAP" erledigt sein soll ...  -  der hat keine Geduld für halbseitige Fußnoten. (Ich übrigens auch nicht.)

 

Es fehlte mir noch immer an einer schnelleren und informellen Möglichkeit, wichtige Ideen, Grundsätze, Methoden und Erfahrungen im deutschsprachigen Bereich zu finden - und zwar im Internet, und ohne horrende Subskriptionsgebühren für die Papierversion (Wir leben im 21. Jahrhundert!).

 

Wenn es gelingt, werden wir eine Plattform über die erfolgreiche Schaffung und Nutzung von Geistigem Eigentum und Immaterialgütern schaffen, die anders ist:

 

Frischer, zeitgemäßer, schneller, authentischer. Für Unternehmer, Entrepreneure, Patentingenieure, IP-Manager, Patentassessoren, Patentanwälte und Rechtsanwälte:

 


  1. Fokus auf Management-Aspekte der Immaterialgüter
  2. Keine rechtlichen Urteilsberichte, wenn sie für das Management nicht von immenser Bedeutung sind
  3. Verständlicher Erfahrungsaustausch, Anleitungen, Tipps und Berichte
  4. Eine Plattform für alle Praktiker in Unternehmen oder Berater von Unternehmen, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen teilen möchten

Es soll sich also vor allem um eines drehen: Intellectual Asset Management.

 

In unregelmäßiger Folge werden wir in den nächsten Wochen und Monaten Artikel und Blogposts unterschiedlicher Art veröffentlichen: 

  • IP-Strategie und strategisches IP-Management
  • Prozesse und Methoden
  • Tipps und Best Practices
  • Tools, Technik und externe Service Provider
  • IP-Kultur in Unternehmen
  • Case Studies und Erfahrungsberichte
  • Interviews mit Unternehmern und IP-Managern
  • Anekdoten und Glossen aus der Wirtschaft
  • Klassische und neue Literatur zum IP-Management
  • Neuigkeiten, Events und Berichte

 

Aller Anfang ist der erste Schritt

Wir stehen am Anfang. Und ich bin sehr gespannt und neugierig auf die Zukunft, auf Begegnungen, und vieles Neues! 

 

Schon jetzt freue ich mich auf einige Artikel von Gastbloggern, die noch in Vorbereitung sind. Und ich lade alle diejenigen, denen schon lange etwas unter den Fingern brennt, herzlich ein, beizutragen. 

 

Vor allem möchte ich all jenen danken, die zur Gestaltung beigetragen haben und beitragen werden, sei es durch technische Hilfe oder durch wertvolle Inhalte! Danke! 

 

Und am meisten freue ich mich auf Ihr Feedback, zum Blog und zu den Artikeln! Ich werde mich stets bemühen, Ihre Verbesserungsvorschläge aufzunehmen und umzusetzen.

 

Seien Sie offen, ehrlich, und schonungslos - ich werde es auch sein, und ich animiere auch andere Autoren dazu.

 

Eine Bitte sei mir jedoch gewährt: Zeigen Sie den angemessenen Respekt vor den Autoren, nicht den im Netz üblichen! Nur dann können wir eine Plattform auch für Ihre Kommentare aufrecht erhalten. Auch Ihnen im Voraus meinen besten Dank! 

 

Die allerbesten Grüße, derzeit aus München!

 

Ihr


Ulf Schaberg ist zwar auch Patentanwalt, aber vor allem ist er Initiator und Gründer von Intellectual Property Business Partners, einer IP-Beratung und Interim-IP-Management-Agentur, die sich auf IP Management für Mittelstand und Entrepreneure in der DACH-Region fokussiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.ip-bp.com .  


Diesen Artikel teilen: 

Newsletter abonnieren - keine neuen Artikel im IAM-Blog und keine Neuigkeiten von Intellectual Property Business Partners mehr verpassen: 



Newsletter Bestellen

Keine neuen Artikel vom IAM-Blog und keine Neuigkeiten von IP-BP verpassen. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Audie Benham (Sonntag, 05 Februar 2017 10:17)


    Magnificent goods from you, man. I've understand your stuff previous to and you're just too excellent. I actually like what you have acquired here, certainly like what you are stating and the way in which you say it. You make it entertaining and you still care for to keep it smart. I can't wait to read much more from you. This is really a tremendous web site.

  • #2

    Jada Alejo (Montag, 06 Februar 2017 12:28)


    Hey are using Wordpress for your blog platform? I'm new to the blog world but I'm trying to get started and set up my own. Do you require any coding expertise to make your own blog? Any help would be greatly appreciated!

  • #3

    Ulf (Montag, 06 Februar 2017 13:52)

    Dear Audie and Jada!
    Thanks once again for your encouraging comments!! Hope I will be able to post more soon (pretty busy currently).

    Jada, just send me a short private message if you want to discuss in detail.

    In short: I created the web page with support, yet we decided for a simple WYSIWYG web page creator (we used Jimdo).

    Today with more experience I would maybe rather go for wordpress, or even work directly with an inbound marketing product like Chimpify (https://chimpify.de/ ). -

    Both German origin just because I am mainly addressing German-speaking companies and start-ups, there are some very good English contents on IP Management on the web already.

    All best regards!

    Ulf